Familienfreundliche Gemeinde

Das Audit „Familienfreundliche Gemeinde" hat zum Ziel, das Vorhandensein familienfreundlicher Maßnahmen in der Gemeinde zu identifizieren und den Bedarf an weiteren zu ermitteln.


Das Audit „Familienfreundliche Gemeinde" umfasst die Bereiche

Familie und Schwangerschaft/Geburt
Familie mit Säugling
Familie mit Kleinkind bis 3 Jahre
Familie mit Kindergartenkind
Familie mit Schulkind
Nachelterliche Phase
Familie mit in Ausbildung Stehende/r
Seniorinnen / Senioren
Menschen mit besonderen Bedürfnissen


_____________________________________________________________________________________________________________________________


Zertifikat familienfreundliche Gemeinde

Der Gemeinde Brunnenthal wurde vom Bundesministerium Familie und Jugend das
Grundzertifikat „Audit familienfreundlichegemeinde" sowie das UNICEF-Zusatzzertifikat „Kinderfreundliche Gemeinde" verliehen. Dies ist der Startschuss für weitere Aktivitäten. Wir werden Sie nunmehr regelmäßig über geplante Aktivitäten und Maßnahmen informieren.


________________________________________________________________________________________________________________________________


Startveranstaltung - 1. Workshop


Beim ersten Workshop am 24. April 2014 haben sich viele interessierte Gemeindebürger und Gemeindebürgerinnen bereit erklärt aktiv daran mitzuwirken. Bei der Erstveranstaltung wurde in Arbeitsgruppen der Ist-Stand von familienfreundlichen Leistungen in unserer Gemeinde erhoben. Viele der Anwesenden waren überrascht, über die Vielzahl der bereits bestehenden Einrichtungen bzw. Angebote, aber auch vom bestehenden Potential in den verschiedenen Lebensphasen.
Danke an alle, die AKTIV bei dieser Veranstaltung teilgenommen haben.

Bericht


________________________________________________________________________________________________________________________________


2. Workshop


Am Mittwoch 11. Juni 2014 fand der zweite Workshop zum Audit der familienfreundlichen Gemeinde statt. Als Vorbereitung zu diesem Workshop wurde die Gemeindebevölkerung eingeladen, ihre Vorschläge zu übermitteln. Herzlichen Dank für die zahlreich übermittelten Vorschläge.


Alle Vorschläge und Ideen wurden in die Bereiche

Familie und Schwangerschaft/Geburt
Familie mit Säuglingen und Kleinkindern bis 3 Jahre
Familie mit Kindergarten- und Schulkindern
Familie mit in Ausbildung stehenden bzw. Pupertät

Nachelterliche Phase
Senioren/innen

Familien mit besonderen Bedürfnissen

Bevölkerung allgemein
unterteilt und von den WorkshopteilnehmerInnen entsprechend bewertet und gewichtet.

Aufgrund dieser Bewertung wird ein Maßnahmenkatalog erarbeitet, der am 26. Juni 2014 dem Gemeinderat zur Beschlussfassung vorgelegt wird. Nach der Beschlussfassung wird das Grundzertifikat verliehen und wir können mit der zeitnahen Umsetzung verschiedener Projekte beginnen. Selbstverständlich werden wir Sie über die Gemeindezeitung bzw. unsere Homepage laufend über dieses Projekt informieren.


________________________________________________________________________________________________________________________________


Beschlussfassung über umzusetzende Maßnahmen


Auszug aus dem Protokoll der Gemeinderatssitzung vom 26. Juni 2014, Pkt. 24 der Tagesordnung:


Gegenstand: Zukünftige Projekte “Audit familienfreundliche Gemeinde”


Beschluss:

Es wird einstimmig beschlossen, im Rahmen des Audit familienfreundliche Gemeinde folgende Maßnahmen in den nächsten drei Jahren umzusetzen.


1. Generationsübergreifendes Wohnprojekt

2. Barrierefreiheit (Gehsteige, Lift Gemeindeamt)

3. Nutzungskonzept Waizenauerhaus
4. Gehsteige Bräusiedlung Richtung Wernstein/Schärding

5. Gesunde Ausspeisung für KIGA und VS


Diese Ideen werden in weiterer Folge auf die verschiedenen Ausschüsse zur Behandlung verteilt.


________________________________________________________________________________________________________________________________


Fortschrittsbericht 2015


Um Brunnenthal auch in Zukunft als attraktive Wohngemeinde ganz vorne platzieren zu können, starteten wir 2014 das „Audit—familienfreundliche Gemeinde“. In den verschiedenen Arbeitskreisen wurden die familienfreundlichen Angebote in unserer Gemeinde erarbeitet und Projektideen gesammelt. Aus diesen Ideen hat der Gemeinderat 5 Projekte zur Umsetzung beschlossen. Somit wurde der Gemeinde Brunnenthal nach erfolgreich durchgeführten Auditprozess am 20. Oktober 2014 das Grundzertifikat verliehen. Ab diesem Zeitpunkt ist die Gemeinde verpflichtet, aus den beschlossenen Projekten mindestens drei familienfreundliche Maßnahmen in den nächsten drei Jahren umzusetzen. Folgende Maßnahmen stehen schon im Umsetzungsprozess.

________________________________________________________________________________________________________________________________


Fortschrittsbericht 2016


Generationsübergreifendes Wohnobjekt:

Die Gemeindebewohner erhielten im Jänner 2016 in Zusammenarbeit mit dem Sozialhilfeverband Schärding einen Erhebungsbogen bezüglich Tagesbetreuung und vitales Wohnen. Die Auswertung der Fragebögen erfolgte durch den Sozialhilfeverband Schärding.


Barierefreiheit:

Durch den Einbau eines Treppenliftes für den neu adaptierten Seminarraum ist die gesamte Mehrzweckhalle und die Volksschule zur Gänze barrierefrei erreichbar.

Weiters wurde bei einem Lückenschluss eines Gehsteiges in der Länge von 800 lfm. eine behindertengerechte Maßnahme durch die Absenkung der Leistensteine gesetzt.

Nutzungskonzept Weitzenauerhaus:

Das Objekt wurde von einer fachkundigen Person begutachtet und es wurde festgestellt, dass eine Sanierung des Objektes deutlich kostenintensiver ist, als ein Neubau. Vom zuständigen Ausschuss wurde ein Fragebogen „Neugestaltung des Brunnenthaler Dorfplatzes – Begegnungsort für Generationen, Kultur und Entwicklung“ erstellt. Bei diesem wurden die Gemeindebewohner eingeladen, ihre Wünsche, Anregungen, Ideen und offene Worte am Fragebogen zu bekunden. Die Auswertung der Fragebögen soll im November 2016 stattfinden.


Gehsteige Bräusiedlung Richtung Wernstein/Schärding:

Es haben bereits Gespräche mit der Stadtgemeinde Schärding, dem Land Oberösterreich stattgefunden. Eine Begehung mit dem Bürgermeister, dem Bauausschuss und der Straßenmeisterei folgten. Der Lückenschluss von Schärding zur Bräusiedlung soll im Dezember im Gemeinderat beschlossen werden.


Gesunde Ausspeisung für Kindergarten und Volksschule:

Die Kinder der Volksschule und die Kindergartenkinder werden mit gesundem, frischem Mittagessen vom Krankenhaus Schärding (Gesunde Küche) versorgt.


Ausweitung Öffnungszeiten im Kindergarten und in der Volksschule:

Die Öffnungszeiten im Kindergarten, in der Krabbelstube und in der Nachmittagsbetreuung wurden ausgeweitet.


Info-Folder über Angebote für Pflege und Betreuung liegt am Gemeindeamt auf.


Die Renovierung der Kreuzbergstiege und Hammerschmiedstiege erfolgte.


SELBA-Kurs:

Seit 2015 finden jährlich SELBA-Kurse in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und den Seniorenverbänden statt.


Spielplatz:

Die Planungen zur Errichtung eines öffentlichen Spielplatzes hinter der Volksschule unter Einbindung der Schüler und Eltern laufen bereits.


Es wurde ein Fahrradabstellplatz am Vorplatz des Gemeindeamtes wurde geschaffen.


Eine Förderung zum Ankauf eines Windeltwisters wurde beschlossen.


Für die Neubürger wurde eine Infomappe ausgearbeitet.


Jungendtaxi:

Für Jugendliche vom 16. bis zum 20. Lebensjahr gibt es nach Vorlage von Gutscheinen eine Förderung in der Höhe von € 50 pro Kalenderjahr.


Studentenförderung:

Für alle mit Hauptwohnsitz in Brunnenthal gemeldeten Studenten gibt es einen Zuschuss zum Semesterticket in der Höhe von € 75.


___________________________________________________________________________________________________________________________


Bedarfserhebungs-Fragebogen


Familie & Beruf Management GmbH


- Fotos des 2. Worksohps


- Fotos von der Zertifikatsverleihung am 20. Oktober 2014